AtroCam GmbH
MHT-Mediumverteiler® „Beste deutsche Ingenieurskunst für die neue Art zu fräsen“
Das sagt einer unserer Kunden: Wir haben als einer der ersten Anwender die Vorteile des Mediumverteilers erkannt und setzen die Technik seit Ende 2011 in unserer kompletten Automationsanlage mit u.a. 2 Röders-Fräsmaschinen, 9 Werkstückregalen und 280 Werkzeugplätzen ein. Daneben bringt uns der Mediumverteiler auch auf unseren 2 Fräsmaschinen von Hermle große Vorteile. Neben der enormen Qualitätsverbesserung haben wir die Standzeiten der Fräswerkzeuge mehr als verdoppelt und sparen Kosten aufgrund sauberer Maschinen. Erstaunlich ist auch, dass wir nun Fräs- und Bohrarbeiten durchführen können, die so bisher gar nicht möglich waren. Die Investition hat sich innerhalb weniger Monate amortisiert! Jochen Dorlöchter, Inhaber + Geschäftsführer der Walther Wolf GmbH, Wendelstein, www.waltherwolf.de Ein Besuch bei Walther Wolf ist jederzeit möglich, Herr Dorlöchter steht Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung.
Der MHT-Mediumverteiler ist einfach zu handhaben
Die Handhabung de MHT-Mediumverteilers ist sehr einfach, denn für jede Werkzeugaufnahme gibt es einen exakt passenden Düsenkörper.
Werkzeughalter in Düsenkörper einführen  Werkzeug mit Düsenkörper in Werkzeugmagazin einrasten
Bei der Bestückung wird die Werkzeugaufnahme in den Mediumverteiler eingeführt.
Danach wird der Düsenkörper mit der Werkzeugaufnahme im Werkzeugmagazin abgelegt.
Zur Aufnahme eines neuen Werkzeugs fährt die Spindel (der Greifer) in das Werkzeugmagazin und holt sich Düsenkörper und Werkzeug gemeinsam ab. Dabei wird der Düsenkörper mittels eines Klickmechanismus in der Spindeladaption befestigt. Gleichzeitig wird die Werkzeugaufnahme wie üblich in die Spindel eingewechselt.
Das sagt einer unserer Kunden: Von Anfang an war uns klar, dass die Technik Vorteile bringen muss. Trotzdem haben wir lange gezögert, bis wir die 1. Exeron-Maschine umgerüstet haben. Zwischenzeitlich haben wir bereits die 2. Exeron-Maschine mit dem Mediumverteiler ausgestattet. Die Vorteile in der Fertigung und der betriebswirtschaftliche Nutzen waren dabei entscheidend. Rainer Knarr, Inhaber + Geschäftsführer www.rainer-knarr.de
Wünschen Sie weitere Informationen über den Einsatz des MHT-Mediumverteilers in Ihrem Unternehmen, dann rufen Sie uns bitte an: Telefon: +49 7127 / 97 22 37 Sie können uns auch eine E-Mail an cnc@atrocam.de schicken. Wir werden uns dann kurzfristig bei Ihnen melden.
Komplett gefräst, ohne Polieren
Kugel gefräst mit dem Mediumverteiler Keine Nachbearbeitung durch Polieren Laufzeit ca. 8,0 Std. Rz <0.01µm Klicken Sie in das Bild
Internationale Vertriebspartner:
Österreich
Benelux
Tschechinen
Schweiz
Der MHT-Mediumverteiler ist aufgrund seiner kompakten Bauweise auf den Maschinen fast aller Fräsmaschinenhersteller einsetzbar. Kern des MHT-Mediumverteilers ist der rote Düsenkörper mit seinen 16 feinen Düsen. Dieser Düsenkörper wird beim Werkzeugwechsel zusammen mit der Werkzeugaufnahme automatisch in die Spindel eingewechselt. Entscheidend ist, dass der Düsenkörper fest an der Spindel arretiert wird und kontaktlos die Werkzeugaufnahme umschließt. Hierdurch wird sichergestellt, dass er sich beim Fräsvorgang nicht mitdreht. Dies sorgt dafür, dass der starke Luftstrahl immer optimal zum Fräswerkzeug positioniert ist. Auf diese Weise erzielt er die bestmögliche Wirkung beim Kühlen, Blasen und Schmieren während des Fräsprozesses und ist dadurch der Minimalschmierung bei weitem Überlegen.
Hermle & Röders-Maschinen erhalten Sie ab Werk - mit unserem MHT-Mediumverteiler® Bei einer Neu-Anschaffung von einer neuen Maschine ersparen Sie sich, die Kühlmittel-Anlage, die IKZ-Einrichtung, und wertvollen Platz in der Halle, weil Sie keine Kühlmittel-Anlage mehr stellen müssen! Und bei einer Umrüstung auf die Trockenbearbeitung können Sie die Kühlmittel-Anlage auch gleich mit abbauen lassen! Schauen Sie sich doch mal in Ihrer Fertigungshalle um, und welchen Platzbedarf die Kühlmittelanlagen der Maschinen beanspruchen? - Sie werden Überrascht sein! - und riechen Sie mal . . .
CAD/CAM Systeme for WorkShops
Aa
AtroCam GmbH Buchenstrasse 2 D-72654 Neckartenzlingen Telefon: +49 7127/ 97 22 37 Telefax: +49 7127/ 97 22 39 E-Mail: cnc@atrocam.de Internet: www.atrocam.de
Beachten Sie unsere Öffnungszeiten Mo. - Do. 08:00 Uhr - 12:00 Uhr Mo. - Do. 13:00 Uhr - 17:00 Uhr Fr. 08:00 Uhr - 12:00 Uhr Fr. 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
Copyright AtroCam GmbH 2020